• Günstiger Paketversand
  • 04101 - 592463
  • info@pflanzen-discounter24.de

Der immergrüne Buchsbaum gehört zur Familie der Buchsbaumgewächse und stammt aus den Regionen Südwesteuropa, Mitteleuropa, Nordafrika und Westasien.

Die Einsatzgebiete und Gestaltungsmöglichkeiten des Buchsbaumes sind äußerst vielseitig. Von der Antike bis hin zum Barock wurde der Buchsbaum zur Gestaltung in den Gärten der Adligen genutzt, dort oftmals als formbare Solitärpflanzen in Form von Kugeln, Kegel oder auch Tierskulpturen. Später entdeckte ihn auch das gemeine Volk und setzte den Buchsbaum in ihren Bauerngärten als Beeteinfassungen und Begrenzungen oder als niedrige Hecken ein.

Die Blätter sind klein, löffelförmig gebogen und glänzend dunkelgrün. Von März bis April erscheinen in den Blattachseln kleine, unscheinbare gelbgrüne Blüten, die den Buchsbaum auch zu einer begehrten Insektenweide machen. Auch die Früchte sind mit ihrer blattähnlichen Farbe eher unscheinbar. Sie sind sieben bis acht Millimeter lang. Innerhalb der Frucht befindet sich eine drei teilige Kapsel. Die Füchte des Buchsbaumes gehören zu einigen wenigen, die durch Ameisen verbreitet werden.

Der langsame Wuchs der Buchbaumsorten von 5 – 20 cm pro Jahr macht die Heckenpflege leicht. Es fällt nicht viel Grünschnitt an und die Hecke kann niedrig und schmal gehalten werden. Zur Hecke erzogen sollte der erste Rückschnitt im März erfolgen, ein weiter Feinschnitt ab Mai und spätestens im September der letzte Rückschnitt des Jahres. Spätere Rückschnitte können Frostschäden im Winter zur Folge haben.

Bei Buchsbaumskulpturen kann jederzeit zwischen März und August zurückgeschnitten werden. Der Buchsbaum verträgt Rückschnitte in 4 wöchigen Intervallen. Die Rückschnitte sollten an bedeckten Tagen erfolgen um Verbrennungen an den Blättern zu vermeiden.

Der Buchsbaum ist winterhart, sollte jedoch im Winter bei windigen, trockenen Perioden gegossen werden, da über das dichte Blattwerk Feuchtigkeit verdunstet wird auch wenn es kalt ist.

Durch das geringe jährliche Wachstum findet der Buxus sempervirens meist Verwendung als niedrige Hecke oder aber auch als Unterbepflanzung. Mit etwas Geduld lassen sich aber auch höhere Hecken leicht und problemlos realisieren.

Am Wohlsten fühlt sich der Buxus sempervirens einem halbschattigen Platz, aber auch kompletter Schatten und Sonne wird vertragen. Den ganzen Tag in der prallen Sonne vor einer Südwand allerdings kann zu Blattschäden führen. Der Buchsbaum mag kalkigen und lehmigen Boden, kommt aber in normalem Gartenboden ebenfalls sehr gut zurecht.

Der Buchsbaum ist winterhart, stadtklimafest, aber empfindlich gegen Streusalz.

Als Alternative für den Buchsbaum wird auch der Liguster ‚Lodense‘ eingesetzt.

In unserem Shop erhalten Sie Ligusterpflanzen entweder als Topfware oder als Containerware . Bitte achten Sie bei der Bestellung auf die entsprechenden Hinweise.

Ausgewählte Buchsbaumsorten aus unserem Shop:

Buxus sempervirens ‚Blauer Heinz‘ Wuchshöhe 40-50cm
Buxus sempervirens 'Suffruticosa' Wuchshöhe 50-100cm
Buxus sempervirens arborescens Wuchshöhe ungeschnitten über Jahrzehnte bis 400cm

Der immergrüne Buchsbaum gehört zur Familie der Buchsbaumgewächse und stammt aus den Regionen Südwesteuropa, Mitteleuropa, Nordafrika und Westasien. Die... mehr erfahren »
Fenster schließen

Der immergrüne Buchsbaum gehört zur Familie der Buchsbaumgewächse und stammt aus den Regionen Südwesteuropa, Mitteleuropa, Nordafrika und Westasien.

Die Einsatzgebiete und Gestaltungsmöglichkeiten des Buchsbaumes sind äußerst vielseitig. Von der Antike bis hin zum Barock wurde der Buchsbaum zur Gestaltung in den Gärten der Adligen genutzt, dort oftmals als formbare Solitärpflanzen in Form von Kugeln, Kegel oder auch Tierskulpturen. Später entdeckte ihn auch das gemeine Volk und setzte den Buchsbaum in ihren Bauerngärten als Beeteinfassungen und Begrenzungen oder als niedrige Hecken ein.

Die Blätter sind klein, löffelförmig gebogen und glänzend dunkelgrün. Von März bis April erscheinen in den Blattachseln kleine, unscheinbare gelbgrüne Blüten, die den Buchsbaum auch zu einer begehrten Insektenweide machen. Auch die Früchte sind mit ihrer blattähnlichen Farbe eher unscheinbar. Sie sind sieben bis acht Millimeter lang. Innerhalb der Frucht befindet sich eine drei teilige Kapsel. Die Füchte des Buchsbaumes gehören zu einigen wenigen, die durch Ameisen verbreitet werden.

Der langsame Wuchs der Buchbaumsorten von 5 – 20 cm pro Jahr macht die Heckenpflege leicht. Es fällt nicht viel Grünschnitt an und die Hecke kann niedrig und schmal gehalten werden. Zur Hecke erzogen sollte der erste Rückschnitt im März erfolgen, ein weiter Feinschnitt ab Mai und spätestens im September der letzte Rückschnitt des Jahres. Spätere Rückschnitte können Frostschäden im Winter zur Folge haben.

Bei Buchsbaumskulpturen kann jederzeit zwischen März und August zurückgeschnitten werden. Der Buchsbaum verträgt Rückschnitte in 4 wöchigen Intervallen. Die Rückschnitte sollten an bedeckten Tagen erfolgen um Verbrennungen an den Blättern zu vermeiden.

Der Buchsbaum ist winterhart, sollte jedoch im Winter bei windigen, trockenen Perioden gegossen werden, da über das dichte Blattwerk Feuchtigkeit verdunstet wird auch wenn es kalt ist.

Durch das geringe jährliche Wachstum findet der Buxus sempervirens meist Verwendung als niedrige Hecke oder aber auch als Unterbepflanzung. Mit etwas Geduld lassen sich aber auch höhere Hecken leicht und problemlos realisieren.

Am Wohlsten fühlt sich der Buxus sempervirens einem halbschattigen Platz, aber auch kompletter Schatten und Sonne wird vertragen. Den ganzen Tag in der prallen Sonne vor einer Südwand allerdings kann zu Blattschäden führen. Der Buchsbaum mag kalkigen und lehmigen Boden, kommt aber in normalem Gartenboden ebenfalls sehr gut zurecht.

Der Buchsbaum ist winterhart, stadtklimafest, aber empfindlich gegen Streusalz.

Als Alternative für den Buchsbaum wird auch der Liguster ‚Lodense‘ eingesetzt.

In unserem Shop erhalten Sie Ligusterpflanzen entweder als Topfware oder als Containerware . Bitte achten Sie bei der Bestellung auf die entsprechenden Hinweise.

Ausgewählte Buchsbaumsorten aus unserem Shop:

Buxus sempervirens ‚Blauer Heinz‘ Wuchshöhe 40-50cm
Buxus sempervirens 'Suffruticosa' Wuchshöhe 50-100cm
Buxus sempervirens arborescens Wuchshöhe ungeschnitten über Jahrzehnte bis 400cm

Filter schließen
 
von bis
  •  
Buchsbaum - (Buxus sempervirens arborescens)
Buchsbaum - (Buxus sempervirens arborescens)
Der Buchsbaum (Buxus sempervirens arborescens) gehört zur Familie der Buchsbaumgewächse und stammt aus den Regionen Südwesteuropa, Mitteleuropa, Nordafrika und Westasien. Er eignet sich hervorragend für Beeteinfassungen oder niedrige schmale Hecken . Sein geringes Wachstum von 10 – 20 cm pro Jahr macht die Heckenpflege leicht und die Gestaltungsmöglichkeiten für Ihren Garten...
ab 1,42 € *
Buchsbaum 'Suffruticosa' - (Buxus sempervirens 'Suffruticosa'), Topfware      8-12 cm
Buchsbaum 'Suffruticosa' - (Buxus sempervirens...
Artikelinformationen Wuchscharakter Dicht, kompakt, buschig Wuchshöhe/-breite 50 - 100 cm hoch werdend; 30 - 60 cm breit werdend Wuchsgeschwindigkeit pro Jahr 5 cm Blattform/-farbe Löffelartig; Hellgrün Blütenform/-farbe Unscheinbare, gelbe Blüten Blühzeit März - April Standortanspruch Licht & Boden Sonne - Schatten; Normaler Gartenboden Winterhärte Gut winterhart Immergrün...
2,50 € *
Buchsbaum 'Blauer Heinz´- (Buxus sempervirens 'Blauer Heinz')
Buchsbaum 'Blauer Heinz´- (Buxus sempervirens...
Der Buchsbaum ‚Blauer Heinz‘ (Buxus sempervirens ‚Blauer Heinz‘) gehört zur Familie der Buchsbaumgewächse und wurde als natürlich entstandene Mutation in Niedersachsen entdeckt. Er eignet sich hervorragend für Beeteinfassungen oder niedrige schmale Hecken und sein sehr geringes Wachstum von 5 – 6 cm prädestiniert ihn außerdem für die bekannten Formschnitte als Kugel, Kegel...
ab 2,72 € *
Buchsbaum 'Suffruticosa' - (Buxus sempervirens 'Suffruticosa'), Containerware   20-25 cm
Buchsbaum 'Suffruticosa' - (Buxus sempervirens...
Artikelinformationen Wuchscharakter Dicht, kompakt, buschig Wuchshöhe/-breite 50 - 100 cm hoch werdend; 30 - 60 cm breit werdend Wuchsgeschwindigkeit pro Jahr 5 cm Blattform/-farbe Löffelartig; Hellgrün Blütenform/-farbe Unscheinbare, gelbe Blüten Blühzeit März - April Standortanspruch Licht & Boden Sonne - Schatten; Normaler Gartenboden Winterhärte Gut winterhart Immergrün...
7,82 € *
Zuletzt angesehen