• Rechnung mit Paypalplus
  • günstiger Versand
  • 04101 / 592463
  • info@pflanzen-discounter24.de

Die Potentilla oder auch Fingerstrauch genannt, gibt es in ca. 300 bis 500 verschiedenen Sorten. Sie gehört zur Gattung der Fingerkräuter und zur Familie der Rosengewächse.

Dieser sommergrüne Strauch ist ein wahrer Gigant wenn es um Blühdauer und Farbvielfalt geht. In jeder vorstellbaren Farbe gezüchtet, geht sie von Mai bis Oktober in einen wahren Blühmarathon. Die Potentilla wächst aufrecht und kompakt mit einem Jahreszuwachs bis 40 cm. Sie erreicht eine Höhe von 120 bis 150 cm und eine Breite von etwa 100 bis 130 cm.

Die Blüten sind fünfblättrig und schalenförmig, die dunkelgrünen Blätter sind auf der Unterseite behaart.

Die Potentilla mag es am Standort sonnig bis halbschattig und regelmäßige Wassergaben sind unverzichtbar. Besonders an heißen und trocknen Sommertagen muss darauf geachtet werden, dass der Boden nie komplett austrocknet. Staunässe ist ebenfalls zu vermeiden. Denken Sie beim Pflanzen bereits an eine gute Drainage, dann sollte es da keine Probleme geben.

An den Boden stellt sie keine besonderen Ansprüche. Lockerer, normaler Gartenboden reicht ihr völlig zum Wohlfühlen. Eine Gabe Hornspäne im Frühjahr macht das Düngen den Rest des Jahres überflüssig. Gepflanzt werden kann aus Topf- oder Containerware das ganze Jahr über, wir empfehlen aber die frostfreien Monate. Bei Wurzelware bietet sich das Pflanzen im Herbst oder Frühjahr an. Gründliches wässern vor dem Einpflanzen ist aber in jedem Fall Pflicht.

Ab und zu ein Rückschnitt verhindert das Verkahlen des Strauchs. Da die Blüten sich überwiegend an den neuen Trieben bilden, ist es wichtig die alten regelmäßig zu entfernen. Der Strauch nimmt auch einen Verjüngungsschnitt bis 10cm über den Boden nicht übel, sondern treibt nur umso besser aus. Der Rückschnitt sollte im Frühjahr erfolgen, da die Pflanze sich dann besser und schneller erholt als im Herbst. Überstehende oder störende Pflanzenteile können das ganze Jahr hindurch weggeschnitten werden.

Die Potentilla kann sowohl als Bodendecker eingesetzt werden, als auch als niedrige Heckepflanze. Auch als Solitäre oder in kleinen Gruppen gepflanzt, macht sie eine gute Figur und besticht durch ihre Farbvielfalt.

Die Potentilla oder auch Fingerstrauch genannt, gibt es in ca. 300 bis 500 verschiedenen Sorten. Sie gehört zur Gattung der Fingerkräuter und zur Familie der Rosengewächse.... mehr erfahren »
Fenster schließen

Die Potentilla oder auch Fingerstrauch genannt, gibt es in ca. 300 bis 500 verschiedenen Sorten. Sie gehört zur Gattung der Fingerkräuter und zur Familie der Rosengewächse.

Dieser sommergrüne Strauch ist ein wahrer Gigant wenn es um Blühdauer und Farbvielfalt geht. In jeder vorstellbaren Farbe gezüchtet, geht sie von Mai bis Oktober in einen wahren Blühmarathon. Die Potentilla wächst aufrecht und kompakt mit einem Jahreszuwachs bis 40 cm. Sie erreicht eine Höhe von 120 bis 150 cm und eine Breite von etwa 100 bis 130 cm.

Die Blüten sind fünfblättrig und schalenförmig, die dunkelgrünen Blätter sind auf der Unterseite behaart.

Die Potentilla mag es am Standort sonnig bis halbschattig und regelmäßige Wassergaben sind unverzichtbar. Besonders an heißen und trocknen Sommertagen muss darauf geachtet werden, dass der Boden nie komplett austrocknet. Staunässe ist ebenfalls zu vermeiden. Denken Sie beim Pflanzen bereits an eine gute Drainage, dann sollte es da keine Probleme geben.

An den Boden stellt sie keine besonderen Ansprüche. Lockerer, normaler Gartenboden reicht ihr völlig zum Wohlfühlen. Eine Gabe Hornspäne im Frühjahr macht das Düngen den Rest des Jahres überflüssig. Gepflanzt werden kann aus Topf- oder Containerware das ganze Jahr über, wir empfehlen aber die frostfreien Monate. Bei Wurzelware bietet sich das Pflanzen im Herbst oder Frühjahr an. Gründliches wässern vor dem Einpflanzen ist aber in jedem Fall Pflicht.

Ab und zu ein Rückschnitt verhindert das Verkahlen des Strauchs. Da die Blüten sich überwiegend an den neuen Trieben bilden, ist es wichtig die alten regelmäßig zu entfernen. Der Strauch nimmt auch einen Verjüngungsschnitt bis 10cm über den Boden nicht übel, sondern treibt nur umso besser aus. Der Rückschnitt sollte im Frühjahr erfolgen, da die Pflanze sich dann besser und schneller erholt als im Herbst. Überstehende oder störende Pflanzenteile können das ganze Jahr hindurch weggeschnitten werden.

Die Potentilla kann sowohl als Bodendecker eingesetzt werden, als auch als niedrige Heckepflanze. Auch als Solitäre oder in kleinen Gruppen gepflanzt, macht sie eine gute Figur und besticht durch ihre Farbvielfalt.

Filter schließen
von bis
Zuletzt angesehen